1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Aktuell keine Bewertungen)
Loading...

Online Shops mit Schmuck

Otto SchmuckOtto
Als eins der größten Versandhäuser in Deutschland bietet Otto auch eine große Auswahl an Schmuck und Accessoires.
zum Shop
Bei Galeria auf Rechnung bestellenGaleria Online Shop
Das traditionelle Warenhaus aus Köln, mit einer Jahrzehnten langen Geschichte seit 1879 und 94 lokalen Filialen mit einem breiten Produktsortiment bietet für jeden das passende. Auch im Kleidungsbereich finden sich hier viele tolle Klamotten für jeden Geschmack und jeder Altersklasse.
Besonderheit: Gratislieferung in eine Filiale, kostenloser Versand ab 49,- €, kostenloser Rückversand
zum Shop
Alba ModaAlba Moda
Alba Moda steht für italienische und exklusive Mode für Frauen. Gehobene Mode, die trotzdem bezahlbar ist. Zeitlose Oberbekleidung, Jeans, Hosen, Kleider, Schuhe und Accessoires mit der besonderen italienischen Handschrift
zum Shop

Schönen Schmuck einfach online auf Rechnung bestellen

Schöner Schmuck war schon immer ein besonders wichtiges Accessoire für stylingbewusste Frauen und Männer. Daran hat sich bis heute nichts geändert. In unserem digitalen Zeitalter kann der Kunde selbst hochwertige und wertvolle Ware, wie echten Schmuck, bequem online einkaufen.

Schmuck auf Rechnung bestellenOb der Schmuck als Geschenk zur Verlobung, für die Hochzeit oder zum Jahrestag gedacht ist, ob es sich um Halsschmuck, Armbänder, Ringe, aus Gelb-, Weiß- oder Roségold, kurz Schmuck für jeden Style und Anlass handelt, er wird in zahlreichen Online-Shops angeboten. Dabei ist auch im Internet der Kauf auf Rechnung die beliebteste Zahlungsart der deutschen Kunden.

Der Online-Händler versendet den Schmuck zusammen mit einer Rechnung und der Käufer bezahlt diese innerhalb einer bestimmten Frist (Zahlungsziel). Schmuck auf Rechnung kaufen ist für den Käufer eine einfache Möglichkeit, die bestellte Ware schnell zu erhalten ohne die Rechnung sofort bezahlen zu müssen. Goldschmuck und auch Silberschmuck sind teuer und ein Käufer kann sich bei Bezahlung durch Vorkasse finanziell schnell übernehmen. Bei einem Schmuckkauf auf Rechnung behält der Käufer hingegen seinen finanziellen Spielraum.

Der Schmuckkauf auf Rechnung kann sowohl Vorteile als auch Nachteile bieten, je nachdem, aus welcher Sicht die Transaktion betrachtet wird. Der Verkäufer sieht beim Rechnungskauf erstmal mehr Nachteile als Vorteile. Für Onlineshops ist diese Zahlungsmethode am riskantesten. Aus Sicht des Käufers hingegen ist der Rechnungskauf wesentlich vorteilhafter als andere gängige Zahlungsmethoden.

Vorteile des Kaufs auf Rechnung für den Käufer

Der Käufer kann beim Schmuckkauf auf Rechnung, zunächst kostenfrei, eine größere Auswahlbestellung tätigen. Er kann die bestellten Schmuckstücke zuhause in aller Ruhe begutachten und eine Auswahl treffen.

Eine Zahlungspflicht entsteht erst, wenn der Käufer ein Schmuckstück behalten möchte. Würde er für die gesamte Bestellung vorab bezahlen, besteht das Risiko, dass bei Nichtgefallen und Rücksendung von Schmuckteilen aus der Bestellauswahl, die Rücküberweisung des bereits bezahlten Geldbetrages durch den Verkäufer entweder nicht oder mit Verzögerung erfolgt. Bei Vorkasse könnte ein unseriöser Verkäufer das Geld auch behalten ohne den Schmuck an den Käufer zu versenden. Das Risiko das man den bestellten Schmuck erst gar nicht erhält, besteht bei einem Rechnungskauf in aller Regel nicht.

Der Verkäufer will ja seine Ware verkaufen. Falls es wider Erwarten doch einmal vorkommt, entsteht dem Käufer dadurch kein Schaden, da er bisher noch kein Geld gezahlt hat.

Der Schmuckkauf auf Rechnung ist daher, aus Sicht des Käufers im Unterschied zur Vorkasse, die weitaus sicherere Variante. Beim Schmuckkauf auf Rechnung hingegen, kann der Käufer die Schmuckstücke die ihm nicht gefallen per Retoure problemlos an den Verkäufer zurückschicken. Bezahlen muss er nur den Schmuck, den er behalten will, sowie die Versandkosten. Den Rechnungsbetrag kann er dabei problemlos online von zuhause aus überweisen.

Nachteile des Kaufs auf Rechnung für den Käufer

Rechnungskäufe bringen in der Regel keine Nachteile für den Käufer mit sich. Es sei denn, dieser versäumt es, die Rechnung fristgerecht zu begleichen und wird vom Verkäufer mit Mahngebühren belastet. Insbesondere Käufer die viele Rechnungskäufe tätigen, verlieren manchmal den Überblick über bestehende Zahlungsfristen mit der Folge, das sie in Zahlungsverzug geraten.

Auch Ratenkäufe auf Rechnung können eine finanzielle Überschuldung begünstigen. Nicht wenige Verkäufer geben bei einem längeren Zahlungsverzug des Käufers die Forderung an ein Inkassounternehmen weiter. Diese übernehmen die Zahlungsansprüche des Verkäufers und treiben ab diesem Zeitpunkt offene Forderungen selbst bei den Kunden ein.

Das bedeutet für den Zahlungspflichtigen weitere zusätzliche Inkassogebühren. Im schlimmsten Fall sieht sich der Käufer auch noch mit teuren Gerichtsverfahren, Lohn- und Gehaltspfändungen oder Zwangsvollstreckungen konfrontiert. Bei Nutzung anderer Zahlungsarten wie der Überweisung, der PayPal-Zahlung oder dem Bankeinzug, kommt es gar nicht erst soweit. Sofern die Zahlungsfristen eingehalten werden, hat der Rechnungskauf für den Käufer keine Nachteile.

Welche Vorteile hat die Option Rechnungskauf für den Verkäufer

Ein nicht zu unterschätzender Vorteil für Verkäufer die einen Kauf auf Rechnung anbieten ist, dass er dann keine zusätzlichen Buchungen für Rückvergütungen vornehmen muss, die durch bereits bezahlte und wieder zurückgegebene Ware entsteht. Aufgrund des zusätzlichen buchhalterischen Aufwands macht dieser Ablauf für den Verkäufer wenig Sinn.

Viele Kunden brechen Online-Kaufvorgänge vorzeitig wieder ab, wenn als einzige Zahlungsoption Vorauskasse angeboten wird. Entsprechende Marktuntersuchungen belegen, dass von Verkäufern wesentlich mehr Umsatz gemacht werden kann, wenn sie ihren Kunden als alternative Zahlungsoption auch den Kauf auf Rechnung anbieten.

Selbst in Zeiten schlechter Zahlungsmoral bleibt das Risiko möglicher Zahlungsausfälle für den Verkäufer kalkulierbar, denn in den allermeisten Fällen bezahlen die Kunden ihre Rechnungen sofort, spätestens aber nach der ersten Mahnung. Wägt man beide Varianten gegeneinander ab, lohnt sich der Schmuckverkauf mit der Option Bezahlung auf Rechnung für den Verkäufer in letzter Konsequenz wohl doch.

Nachteile des Kaufs auf Rechnung für den Verkäufer

Der Onlineverkauf auf Rechnung ist eine Einladung für Betrüger. Der Verkäufer versendet beim Rechnungskauf die bestellte Ware zunächst auf Vertrauensbasis. Er erwartet, dass sie nach Rechnungserhalt vom Käufer fristgerecht bezahlt wird.

Doch unter den Kunden gibt es immer wieder schwarze Schafe, die trotz Erhalt der Ware diese nicht bezahlen. Die Folge sind dann kostenpflichtige und aufwendige Mahnverfahren. Im schlimmsten Fall wird nicht gezahlt und zusätzlich riskiert der Verkäufer ein Verlust seiner Ware. Gegen solche kriminellen Machenschaften hilft auch ein vorher vereinbarter Eigentumsvorbehalt nichts.

Die möglichen Nachteile für Onlineshops beim Verkauf auf Rechnung bestehen im Wesentlichen aus drei Komponenten:

Nachteile für Online Shops

  • Zahlungsverzögerungen
  • Mahnverfahren
  • Zahlungsausfall

Bei größeren Geldbeträgen können auch noch teure Klageverfahren hinzukommen. Es ist für den Verkäufer letztlich auch unerheblich, ob die Begleichung der offenen Rechnung aus Nachlässigkeit unterblieben ist, oder die Folge von schlechter Zahlungsmoral bzw. krimineller Handlungen (z. B. Betrug) war. Eine besonders fiese Betrugsmasche erlaubt die beim Onlinekauf übliche Möglichkeit, eine voneinander abweichende Rechnungs- und Lieferadresse vorzugeben. Der Betrüger kann die bestellte Ware dann an der Lieferadresse in Empfang nehmen, für die Rechnungsadresse aber jemand anderen angeben. Falsche Adressen oder speziell eingerichtete Fake-Mailaccounts schaden Onlineshops in erheblichem Maß.

Eine Umfrage bei Onlineshops belegt, das vier von fünf Onlinehändler schon einmal Opfer eines Betruges geworden sind. Trotz ergriffener Sicherheitsmaßnahmen bleiben Händler oft auf ihrem Schaden sitzen, da die Täter selten gefasst werden. Ein weiterer Nachteil für Verkäufer die Kauf auf Rechnung anbieten, sind Kunden die hochwertigen Schmuck auf Rechnung bestellen, diesen eine Zeit lang tragen und dann wieder zurückschicken. Ihnen geht es dabei nur, um die Möglichkeit mit solchen Luxusgütern angeben zu können. Sonstige Rückgabegründe, etwa wegen Reklamation oder Nichtgefallen, spielen bei dieser Klientel keine Rolle.

Wägt man die Vorteile und Nachteile eines Kaufes auf Rechnung gegeneinander ab, muss sich jeder Onlineshop-Anbieter grundsätzlich die Frage stellen, ob er diese Zahlungsvariante anbieten will oder nicht. Um die aufgezeigten Nachteile zu reduzieren, kann man einen Kauf auf Rechnung zunächst nur seinen Bestandskunden anbieten. Des Weiteren können standardisierte Adressprüf-Verfahren dazu beitragen, die Risiken des Rechnungskaufes durch Fake-Adressen für den Verkäufer zu minimieren.

Fazit für Schmuck auf Rechnung kaufen

Wird ein Kauf auf Rechnung angeboten, lohnt es sich für den Verkäufer entsprechende Prüfungsmaßnahmen in den Bestellvorgang zu integrieren. Beispielsweise helfen Bonitätsprüfungen dem Online-Händler dabei, die Zahlungsfähigkeit seines Kunden kennen zulernen.

Da der Verkäufer beim Rechnungskauf in Vorleistung tritt, ist die Bonitätsprüfung auch ohne vorherige Einwilligung des Käufers zulässig. Aus datenschutzrechtlichen Gründen darf sie aber erst erfolgen, nachdem der Käufer die gewünschte Zahlungsmethode, z. B. Rechnungskauf ausgewählt hat. Fällt die Bonitätsprüfung dann negativ aus, kann der Verkäufer den Zahlungswunsch Rechnungskauf ablehnen und eine andere Zahlungsart vorschlagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.